Avocado-Schokopudding – vegan

„Rohkost? – Das ist Salat! Was denn sonst?“

…“Was denn sonst?“ Na zum Beispiel ein traumhaft leckerer Schokopudding. Ungelogen zum „Reinlegen“. Ohne Milch, ohne Butter (also vegan), ohne Kochen (also roh) und ohne jede Chemie (also schlussendlich einfach gut!). Dabei kommt es noch besser: ohne Wartezeit und in Maßen auch hochgesund (süß ist süß bleibt süß…).

Zubereitungszeit

15 Minuten, noch besser schmeckt es gekühlt, dafür nochmals etwa 30 Minuten (oder natürlich länger) einplanen.

Zutaten

für zwei Gläser wie auf dem Bild:

  • 1 reife(!) Avocado, entsteint und in Stücke zerlegt
  • 1 reife Banane
  • 1/2 Tasse Kakaopulver (echter Kakao, nicht zu verwechseln mit Instant-Kakaopulver etc.)
  • 1/2 Tasse Reismilch (alternativ: Sojamilch, Sojareisdrink, Mandelmilch, Hafermilch… auch in normalen Supermärkten gibt es mittlerweile ausreichend Auswahl)
  • 1/4 Tasse Ahornsirup ( ggf. nachdosieren, je nach Vorliebe)
  • Vanille von zwei gemahlenen Vanilleschoten (Sparvariante: Bourbon-Vanille-Zucker)
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Die Zubereitung ist nun denkbar einfach: Alles in einen Mixbecher werfen und ordentlich durchmixen bis sich eine cremige Konsistenz einstellt. In Gläser oder Becher löffeln, wer will zusammen mit frischen Beeren, Nüssen usw.,  und zur eventuellen Kühlung abgedeckt in den Kühlschrank – falls Ihr das durchhaltet  😉

Erfahrung: Kauft besser alles gleich doppelt  wegen Naschkatzenalarm

Ursprünglich stammt diese geniale Rezept-Idee von dem amerikanischen Rohkost-Experten Matthew Kenney, welcher in Amerika unter anderem eine eigene Akademie zur Ausbildung von Rohkost-Köchen betreibt.

So, und nun: Guten Appetit!

Dieser Artikel hat einen Kommentar

Noack-Koenigs

Seit 2009 gehe ich zum Fitness, 2013 zur Yoga. Letzteres bekommt mir sehr gut.
So habe ich auch die Ernährung umgestellt und mir geht es viel besser. Ich kann Yoga jedem empfehlen, auch im Alter.Ich bin froh, dass es dich gibt, Evi

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.